'
Tachograph - Service Partner
10 Jahre VDO - Urkunde
 

DTCO 4.0

Der digitale Fahrtenschreiber 4.0 wir ab Mitte 2019 Plicht für alle Neuzulassungen.

 dtco 4.0DTCO 4.0

 

DER INTELLIGENTE TACHOGRAPH DTCO® 4.0

  • Bewährtes Design - moderne Technologie
  • Erfüllt alle Anforderungen der neuen EU-Verordnung ab 2019
  • Schnelle und einfache Inbetriebnahme durch Plug & Play
  • Automatische Positionsbestimmung durch GNSS
  • Mehr Zeitgewinn bei Kontrollen durch DSRC-Fernkommunikation
  • Standardisierte ITS-Schnittstelle für Flottenmanagement-Systeme
  • Weniger Werkstattzeiten dank DTCO® Configuration App

NEUE EU-VERORDNUNG KOMMT

Neu zugelassene oder neu ausgerüstete, gewerblich genutzte Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen ab dem 15.06.2019 mit einer neuen Generation digitaler Fahrtenschreiber ausgestattet sein. Zweck der neuen EU-Verordnung 165/2014 ist es, die Straßenverkehrssicherheit weiter zu verbessern, den Wettbewerb im europäischen Binnenmarkt sicherzustellen sowie die Manipulation digitaler Fahrtenschreiben zu unterbinden.

WAS IST NEU?

Kontrollbehörden muss es ermöglicht werden, über eine DSRC(Dedicated Short Range Communication)-Antenne von der EU definierte, verschlüsselte Informationen am fahrenden Lkw abzufragen - fahrerbezogene Daten wie Lenk- und Ruhezeiten werden jedoch nicht übertragen. Bei Unregelmäßigkeiten können Fahrzeuge zur genaueren Kontrolle angehalten werden.

Der DTCO® 4.0 verfügt über eine neuartige, an der Windschutzscheibe verbaute DSRC-Antenne, deren Funktionalität im Tachographen integriert wurde. Anders als bei gängigen Lösung auf dem Markt sind hier keine Anpassungen an die Fahrzeugelektrik und -elektronik nötig

Der DTCO® 4.0 verfügt über eine sehr empfangsstarke, integrierte GNSS-Antenne mit Zugriff auf Satellitensysteme wie Galileo, GPS oder GLONASS.

Durch satellitengestützte Positionsbestimmung  wird der Standort zu Beginn und am Ende der täglichen Arbeitszeit sowie nach jeweils drei Stunden aktiver Fahrzeit aufgezeichnet

Über die standardisierte ITS(Intelligent Transportation System)-Schnittstelle können mehr als 70 verschiedene weitere Datensätze an Flottenmanagement-Systeme wie
VDO TIS-Web® oder VDO FleetVisor transferiert werden. Dabei wird vorab gekennzeichnet, ob der Fahrer die Weitergabe seiner persönlichen Daten genehmigt hat. Das sorgt für Transparenz – nicht nur bei der Kontrolle, sondern auch
beim Datenschutz.

Für die Kommunikation zwischen Geschwindigkeitssensor und Digitalem
Tachographen hat VDO den neuen KITAS 4.0 Impulsgeber entwickelt. Zusammen mit dem DTCO® 4.0 stellt er eine Systemeinheit dar und erfüllt durch das neue Verschlüsselungssystem die sehr strengen gesetzlichen Bestimmungen. Die Registrierung der Systemeinheit ist darüber hinaus mit dem VDO WorkshopTab 4.0 kinderleicht mittels QR-Code möglich.

Die Informationen, die der DTCO® 4.0 bei einer Überprüfung während der Fahrt verschlüsselt überträgt, sind gesetzlich festgelegt. Im Verdachtsfall kann das Fahrzeug für eine genauere Überprüfung angehalten werden. Eine automatische Bußgeldverhängung findet nicht statt. Folgende vom Tachographen aufgezeichnete Daten werden übertragen:

  • Letzter Versuch einer Sicherheitsverletzung
  • Längste Unterbrechung der Stromversorgung
  • Sensorstörung
  • Datenfehler Weg und Geschwindigkeit
  • Datenkonflikt Fahrzeugbewegung
  • Fahren ohne gültige Karte
  • Einstecken der Karten während des Lenkens
  • Zeiteinstellungsdaten
  • Kalibrierungsdaten einschließlich des Datums der zwei letzten Kalibrierungen
  • Amtliches Kennzeichen des Fahrzeugs
  • Vom Tachographen aufgezeichnete Geschwindigkeit