'
Tachograph - Service Partner
10 Jahre VDO - Urkunde
 

DTCO 4.0

Der digitale Fahrtenschreiber 4.0 wir ab Mitte 2019 Plicht für alle Neuzulassungen.

 

Das wichtigste in Kurzform:

Das ändert sich für die Fahrer

Prüfen im Vorbeifahren:

  • Kontrollbeamte werden ab 2019 die Möglichkeit haben, einige Daten aus dem digitalen Tachografen drahtlos aus vorbeifahrenden Fahrzeugen abzulesen. Dieser Datensatz enthält keine persönlichen Daten der Fahrer.
  • Dieses Verfahren soll es ermöglichen, gezielt auffällige Fahrzeuge anzuhalten.
  • Unternehmen und Fahrer, die alle gesetzlichen Vorschriften einhalten, dürfen dank dieser Änderung mit weniger Kontrollen am Straßenrand rechnen.
  • Eine automatische Bestrafung aufgrund der übermittelten Daten soll es nicht geben.

Neue Fahrerkarten:

  • Es wird neue Fahrerkarten für die digitalen Tachographen geben.
  • Grund ist eine neue Verschlüsselungstechnik.
  • Die neuen Karten werden allerdings mit älteren Tachographen, wie sie heute im Einsatz sind, kompatibel sein.

Persönliche Daten:

  • Die Gesetzesnovelle stärkt den Schutz der persönlichen Daten des Fahrers.
  • Der Großteil der Informationen, die über ITS-Schnittstellen übertragen werden können, werden als „persönlich“ klassifiziert. Sie dürfen nur dann aus dem Fahrzeug gesendet werden, wenn der Fahrer dies genehmigt hat. ( Das hat weitreichende Folgen für die Anbieter von Telematiklösungen, denn diese Geräte müssen künftig sicherstellen, dass die Daten ohne Zustimmung nicht mehr nach außen kommuniziert werden.)

 

DTCO 4.0